1.582.800.000 Credits
630.000 Credits
1.371.249.500 Credits
Passwort vergessen?



  » Allgemeine Geschäftsbedinungen (AGB)
 
§1 - Allgemein

Die Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB) ist Bestandteil aller Vereinbarungen zwischen User und 6slots.de.


§2 - Definition

"KlammLose" sind eine virtuelle Währung der Webseite klamm.de und haben keinen direkten Geldwert. Auf 6slots.de können diese Lose als Einsatz bei Spielen verwendet werden.


§3 - Verfügbarkeit

6slots.de übernimmt keine Garantie für die ständige Verfügbarkeit des Dienstes. Ich bemühe mich jedoch, Ausfälle ganz zu vermeiden und Wartungsarbeiten so kurz wie möglich zu gestalten.


§4 - Anmeldung

Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Anmeldung alle Daten korrekt anzugeben.


§4a - Datenspeicherung

Bei der Anmeldung auf 6slots.de werden nur die wichtigsten Daten des jeweiligen
Users gespeichert.
Diese bestehen lediglich aus Username, Klammid, Werberid, email und Loginip.
Sobald ein User sich abmeldet bleiben Werber-ID und Klamm-ID gespeichert.


§5 - Verantwortlichkeit von 6slots.de

6slots.de haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung entstehen. Insbesondere bei Schäden durch Manipulation ist 6slots.de von allen Forderungen gegenüber Usern oder Dritten befreit. Eventuelle Lose- oder Punkteverluste können nicht erstattet werden, es sei denn es könnte 6slots.de mindestens grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden. In diesen Fällen liegt die Beweislast jedoch bei dem User, so wie es die bundesdeutsche Rechtsprechung vorsieht. Die Teilnahme auf dieser Seite geschieht auf eigene Gefahr! Sollte der User seinen Account selbst löschen, verliert er jegliche
Ansprüche auf die eventuell noch auf seinem Userkonto befindlichen Lose oder Punkte.


§6 - Faker und Betrüger (Definition)

Als Faker oder Betrüger gilt, wer sich mit falschen Benutzerdaten anmeldet, anderen Usern zugesicherte Lose nicht auszahlt, nach Zahlung die Ware/Aktion nicht liefert, wer gestohlene
Lose anbietet, wer mit Aktionen, die Drittanbieter einschließen (Banner/Anbieter, etc.), gegen die AGB dieser Anbieter verstößt, und wer versucht, durch Manipulation sein Loseguthaben bei 6slots.de zu erhöhen, sowie auch User, die bei 6slots.de mit Losen aktiv sind, die nicht ihr persönliches Eigentum sind!


§7 - Faker und Betrüger Sanktionen

Wer nach §6 als Faker oder Betrüger eingestuft wurde, wird durch den Betreiber gesperrt und damit von diesem Dienst ausgeschlossen. Loseguthaben eines Fakers oder Betrügers verfällt. Zudem kann, falls der Faker oder Betrüger nicht vollständig gesperrt wurde, diese Person von einzelnen oder mehreren Diensten und Aktionen ausgeschlossen werden. In besonders schweren Fällen von Betrug/Faking behält sich 6slots.de eine Meldung an die Klamm-Administratoren sowie anderer Seitenbetreiber vor. Ebenfalls behält 6slots.de sich in Betrugsfällen jederzeit das Recht der Strafverfolgung vor.


§8 - Haftungsausschluss

6slots.de haftet nicht für eventuelle Ausfälle, im Besonderen nicht dann, wenn dieser durch Dritte verursacht wurde. Der Betreiber haftet für keinerlei Schäden die dem User hierdurch entstehen, geschweige denn wegen evtl. entgangenen Gewinne.


§9 - Datenschutz

6slots.de speichert die Userdaten elektronisch. Jeder User erklärt sich mit seiner
Anmeldung mit dieser Datenspeicherung einverstanden. Die Speicherung erfolgt unter Berücksichtigung
der DSGVO. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass eine Anordnung der Strafverfolgungsbehörden vorliegen würde.
Bei jedem Login werden Ihre Verbindungsdaten aus Sicherheitsgründen gespeichert.


§10 - Erneuerungen der AGB

6slots.de ist berechtigt, diese Bestimmungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung
zu ändern. Neuerungen werden in den NEWS oder im Klamm - Forum bekannt gegeben. User, die die neuen Bestimmungen nicht akzeptieren, sind verpflichtet, innerhalb
von 14 Tagen ihr Userkonto zu löschen.


§11 - Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein,
berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht.
Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit.
Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.


§12 - Gerichtsstand / Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort für ein gerichtliches Mahnverfahren ist Wegberg. In Ausnahmefällen kann der Gerichtsstand auf den Gerichtsstand des Benutzers verlegt werden, es gelten die entsprechenden Bundesgesetze der Bundesrepublik Deutschland.

Wegberg, 02.08.2018

  » Information zum Script
FrameWorkX 2.3.7SD © 2004-2011 by EselDompteur powered by ProQuoMedia e. K.

Verwendete Software: Quanta, Gimp, Apache, PHP5, MySQL5





Userliste
Neu angemeldet:
schakal13
6slots.de - Newbie
Geworben von:
HotPartyMouse
(20.11.2018)